Pressearbeit

Der persönliche Kontakt zu Journalisten macht oft den Unterschied.

Über 25.000 Bilder umfasst die Datenbank, die die Fotografin Susanne Grüters aufgebaut hat: Motive rund um das Thema Natur, von Wildpflanzen und Heilkräutern, Sommerblüten bis zum Waldbaden. Es gibt ganze Fotostrecken zur Umsetzung kreativer Ideen wie das Färben mit Pflanzen oder Eco-Printing. Die Fotografin dokumentiert den Wandel der Jahreszeiten, ist spezialisiert auf Stillleben-Fotografie.

Zusammengefasst ist all das: MAKING MOODS.

Dazu gibt es einen Blog als Anlaufstelle zur Themen- und Ideenfindung mit bunten Anregungen zum Mit- und Selbermachen. Health, Achtsamkeit, Natur, Stories, Interviews – so vielfältig wie inspirierend.

Die Herausforderung ist es, sich neben den großen, weitreichenstarken, oft kostenfreien Bilddatenbanken einen Platz zu erobern. Vor allem in diesen Zeiten, in denen Redaktionen schrumpfen, Blätter verschwinden und die Budgets immer knapper werden.

Wir treten an und setzen auf die Stärken von MAKING MOODS mit den immer wieder neu interpretierten Motiven und einer erfahrenen und ansprechbaren Fotografin, die dahintersteht. Wir netzwerken in die Grüne Branche, zu Medien und Multiplikatoren. Kontakte sind der Schlüssel zum Erfolg und so setzen wir auf die persönliche, zielgerichtete Ansprache.

Ein Mittel ist unsere MOODS-News: ein vierteljährlich erscheinender, auf die Jahreszeiten abgestimmter Newsletter. Bei Interesse, gerne melden :-).

 

Vorheriger Beitrag
Kommunikation in der Krise – ehrlich transparent
Nächster Beitrag
Zielgruppenanalyse

Event

Ein Jubiläum ist ein ganz besonderes Ereignis, das ganz besonders zu…
WEITERLESEN

PR-Strategie

Authentisch relevant und mit differenzierter Kommunikationsarbeit die Professionalität unterstreichen. Wir hatten…
WEITERLESEN